Bild zu Weihnachten auf Sylt

Weihnachten auf Sylt

Weihnachten auf Sylt: Besinnlichkeit neu definiert

Die letzten Tage im Jahr stehen für Besinnlichkeit und einer Auszeit vom sonst so stressigen Alltag. Welcher Ort eignet sich dabei am besten, als eine ruhige Insel, auf der das beschauliche Leben seinesgleichen sucht und sämtliche Erinnerungen an das vergangene Jahr für einen kurzen Moment ausblendet? Die leeren Strände an der mittlerweile rauen Nordsee besitzen ihr ganz besonderes Flair, das zu einem Spaziergang einlädt. Die wohlige Wärme der Kamine und die sehr gemütlichen Räumlichkeiten sind wie geschaffen dafür, um die Kälte aus den Knochen zu bekommen und sich in romantischer Umgebung dem Weihnachtsfest zu widmen. Doch im Norden gibt es zahlreiche weitere Möglichkeiten, um Weihnachten auf Sylt und Co. erleben zu können.

Der traditionelle Weihnachtsmarkt und der Jöölboom

Sie dürfen zur Einstimmung auf Weihnachten in Deutschland nirgends fehlen: Die Weihnachtsmärkte. Im Gegensatz zu den klassisch aufgebauten Märkten in den Städten und Dörfern auf dem Festland, vermitteln die Stände auf Sylt eine Atmosphäre, die an vergangene Tage erinnert. Liebevoll aufgebaut und dekoriert, laden die kleinen Buden zum Verweilen, Stöbern und Entdecken ein. Bereits Ende November öffnet das Archsumer Weihnachtsstübchen seine Türen und läutet die vorweihnachtliche Zeit ein. Viel Wert wird dabei auf Handgemachtes gelegt. So lassen sich selbgeschnitztes Holzspielzeug, gestrickte Socken, Kerzen oder selbst gebackener Kuchen finden. Glühwein darf natürlich auch nicht fehlen.

Der wenig später öffnende Kampener Weihnachtsmarkt bringt ganz besondere Schätze zum Vorschein. Insbesondere Produkte aus Schafswolle oder Basteleien aus Strandgut vermitteln das, worauf es den Sylter Bewohnern ankommt: Weniger der materielle Wert steht im Vordergrund, sondern vielmehr die Liebe zum Detail, Kreativität und die Geste an sich, die die Zwischenmenschlichkeit betont. Doch auch die feine Schnitzkunst aus dem Erzgebirge ist vertreten, so dass sich eine recht große Auswahl bietet, um die individuelle Wohndekoration zu Weihnachten zu verschönern.

Weihnachten auf Sylt am Leuchtturm
Sylter Leuchtturm im Winter | © Pixabay

Wie so vieles ist auch der Jöölboom recht einzigartig und eine Art historisches Symbol der Insel Sylt. Da es im 19. Jahrhundert am Ausbau der Infrastruktur gefehlt hatte, blieb Sylt oft recht abgeschnitten vom Festland, so dass die Versorgung mit bestimmten Gütern ausblieb. So auch mit den Weihnachtsbäumen. Doch die Kreativität und Einzigartigkeit der Sylter kommt nicht nur im Sommer mit einem gewissen Longboard zum Vorschein, sondern auch im kühlen Winter. Ergebnis dessen ist der Jöölboom, eine Variante des Weihnachtsbaums, die aus der Not heraus geboren worden war.

Denn wer möchte zu Weihnachten schon darauf verzichten? Also verband man ein detailreich geschnitztes Holzstück mit einem Kranz, Salzteigfiguren und je nach Belieben mit weiteren Dekorationsmöglichkeiten, wie Kerzen und ähnlichem Schmuck, den die typische Tanne tragen würde. Dieser Jöölboom, dessen sprachlicher Ursprung im Sylter Friesisch zu finden ist, kann nicht nur auf der Insel, sondern ebenso in weiteren Teilen Nordfrieslands und Schleswig-Holsteins gefunden werden.

Den Weihnachtsfeiertag auf Sylt feiern

Um das Fest einerseits einzigartig nordfriesisch, andererseits aber auch traditionell feiern zu können, bieten sich mehrere Möglichkeiten auf Sylt an. Am Heiligabend kann man nachmittags dem Krippenspiel in der St. Nicolai-Kirche in Westerland, in der Wenningstedter Friesenkapelle oder in einer der anderen Sylter Kirchen beiwohnen. Am 2. Weihnachtsfeiertag darf vor der Westerländer Küste eines nicht fehlen: Das Weihnachtsbaden. Viele Wagemutige begeben sich dann, mehr oder weniger weihnachtlich kostümiert, in die hohen und vor allem kalten Wellen der Nordsee. Doch echte Weihnachtsmänner und -frauen schreckt dies nicht ab. Wem dieser Brauch bereits einen kalten Schauer beschert, der kann dem Treiben aus sicherer Entfernung zuschauen und sich mit an einer Tasse warmen Glühwein wärmen. Kulinarisch gesehen dürfen aber auch Grünkohlgerichte in verschiedenen Variationen und Punsch nicht fehlen.

Sylter Strand an Weihnachten
Weihnachten an der Küste von Sylt | © Pixabay

Ob klassisch traditionell oder historisch romantisch: Auf Sylt gibt es unzählige Möglichkeiten, sein ganz eigenes Weihnachtsfest zu erleben und dem Alltag des stressigen Jahres zu entfliehen.

Neben dem Weihnachtsfest ist aber auch an Silvester ordentlich was los auf Sylt.